Sorry, your web brower is not fully supported.

This website uses the latest technology for the best user experience. Please upgrade to the latest version of Google Chrome.

    close
    Infos
    • Öffentliche Bauten

    CAPe Ettelbrück - Centre des Arts Pluriels Ed. Juncker

    Neubau eines Kulturzentrums mit integrierten Räumen für eine Musikschule der Stadt Ettelbrück

    Durch das neue Gebäude des „Centre des Arts Pluriels Ed. Juncker - CAPe » wird der Stadteingang markiert und zugleich das Stadtgefüge um den « Place Marie-Adelaide" repariert. Der gemeinsame Eingang für das Kulturzentrum und das Konservatorium unterstützt den interdisziplinären Kontakt und belebt das Gebäude auch ausserhalb von grossen Veranstaltungen.

    Die Architektur verfolgt eine zeitgenössische und expressive Sprache und integriert gelungen verschiedene Volumen und Nutzungen: ein großes Auditoriums (mit variabler Akustik für Konzerte oder Theateraufführungen), einen Saal für ein kleineres Publikum, Kursräume des „Conservatoire de Musique du Nord" und einen bestehenden Gebäudeteil der Musikschule.

    Adresse : 1, place Marie-Adelaïde_L-9063 Ettelbruck

    Bauherr : Administration communale de la ville d'Ettelbruck

    Realisation : 1996 - 2000

    Volumen : 46600 m3

    Nettonutzfläche : 7250 m2

    Bruttobaukosten : 21.100.000 €

    Preisträger Luxemburgischer Architekturpreis 2001